MITTELERDE ONLINESHOP - DER ABENDSTERN IM SONNENSYSTEM

Startseite Der Herr der Ringe Shop Online Shop Tolkien Shop Herr der Ringe Herr der Ringe Onlineshop Frodo Shop
Mittelerde Onlineshop - Hier finden Sie allgemeine Informationen über die Venus


Tolkien Onlineshop
Mittelerde-Onlineshop
 
  • Startseite
  • Wir über uns
  • Informationen


  • Produkte im Shop
     
  • Bücher
  • Schmuck
  • Poster
  • Multimedia
  • Figuren
  • Utensilien


  • Service und Extras
     
  • Suche
  • Warenkorb
  • Sitemap
  • FAQ
  • Suche


  • Bottom Shop

    Herr der Ringe Schmuck

    Herr der Ringe Figuren
    Ringe, Ketten, Armreife, Halsbänder ...
    Ab 72 € hier im Shop!

    Die astrologische Bedeutung des Abendsterns


    Die Venus ist unser innen gelegener Nachbar im Sonnensystem. Durchaus kann es sein das jeder von uns die Venus unbewusst wahrgenommen hat. Die Venus ist oft so hell, dass sie sogar heller als der Stern „Sirius“ ist und manchmal auch am Tage noch zu sehen ist.

    Prinzipiell ist die Venus das erste was man am Abend am Himmel sieht, also „Abendstern“ und zugleich was man morgens zuerst am Himmel beobachten kann also „Morgenstern. Mitten in der Nacht allerdings, kann man die Venus nicht sehen, was durch ihre Position im Sonnensystem zu begründen ist.

    In bestimmten Zeitintervallen (alle 19 Monate) und Konstellationen ist die Venus der Abendstern da sie die maximale Helligkeit und Abendsichtbarkeit erreicht und dadurch kaum zu übersehen ist. Bei einer westlichen Elongation ist die Venus durch die Morgensichtbarkeit der Morgenstern.

    Desweiteren ist die Venus mit einem Abstand zur Sonne von 108 Millionen kilometern der zweitinnerste Planet und zugleich der sechstgrößte im gesamten Sonnensystem. Die Venus ist ein Gesteinsplanet und somit der Erde sehr ähnlich. Fast genau so groß wie die Erde kommt Sie unserem Planeten auch am nahesten, 38 Millionen Kilometer nah, um genau zu sein.

    Zusammen mit dem Mond ist die Venus das hellste Objekt an unserem Sternenhimmel und das astrologische Symbol der Venus gilt als Repräsentation des so genannten Handspiegels der aus der Mythologie bekannten, Namensgebenden, römischen Liebesgöttin „Venus“.

    Die Oberfläche der Venus ist durch sehr hohe Temperaturen dunkelrot glühend, was für Menschen kaum warnehmbar ist. Vergleichbar mit der Oberfläche unseres Meeresbodens ist die Beschaffenheit der Venus leicht und sanft gewellt und prinzipiell dem globalen Durchschnittsniveau entsprechend.

    Durch die sehr hohen Temperaturen gibt es auf der Venus keine Gewässer und überseht von Venusvulkanen, Lavaflüssen und riesigen Gräben, fast schon Canyon - artig, stellt die Beschaffenheit dieses interessanten Planeten einen Anziehungspunkt für alle Astrologen und Astrologie-Interessierten dar.

    Für 2013 wurde von der ESA ein Flug mit der Merkursonde BepiColombo geplant, welcher direkt an der Venus vorbeiführen soll.

    Auch die japanische Raumfahrt schläft nicht, somit ist in Planung, 2010 einen Venusorbiter mit dem Namen Planet-C für die Beobachtung verschiedener Atmosphärischer Faktoren in das Weltall zu schicken.

    Russland will an die allseits bekannten Erfolge in diesem Bereich anknüpfen und hat derzeit für 2016 sogar eine Landemission mit einer Landsonde geplant.

    Man kann gespannt sein, was unsere Weltraumforscher und Astronauten in diesem Bereich erforschen und der Menschheit hoffentlich näher bringen werden.

    Das Mittelerde-Onlineshop Team wird Sie natürlich auch in diesem Bereich weiter auf dem laufenden halten.

    In dem Film Epos, Der Herr der Ringe, stellt der hier erwähnte Abendstern ein Schmuckstück dar, welches unendliche Liebe und zugleich Unsterblichkeit wiederspiegelt. Der Abendstern ist hier bei uns im Mittelerde-Onlineshop günstig inklusive einer 925 Sterling-Silber Kette erhältlich.




    Countdown bis zu Die Rückkehr des Königs
    Noch Tage bis zum Kinostart vom 3. Teil!






    © Delorme GmbH   Kundenservice Seite bookmarken   top



    Inhalte der Seite:
    Astrologie, Abendstern, Morgenstern, Venus, Planet, Erde, Mond, Sonnensystem